Egeskov Slot — Schloss Egeskov

Eine Wasserburg auf Fünen

Ursprünglich mittelalterlich geprägt, entwickelten sich in Egeskov Slot im Verlauf der Zeit spätgotische Züge. Die Innenräume zeigen sich im Stil der Renaissance. Von umfangreichen Gärten umgeben wird das Schloss heute vor allem als Museum genutzt.

Eine Tour zum Egeskov Slot

Das Schloss liegt in Kvaerndrup auf der Insel Fünen und kann über die Straße Egeskov Gade gut erreicht werden. Im Westen des Egeskov Slot finden Sie das Egeskov Veteranmuseum, im Osten befindet sich die Kvaerndrup Kirke.

Ein kurzer Blick in die Geschichte des Egeskov Slot

Im Jahre 1554 vom Reichsmarschall Frands Brockenhuus erbaut, hatte das Schloss das Ziel, den Wohnsitz der Eltern von Brockenhuus zu einer schwer einnehmbaren Festung umzubauen. Die Burg wurde mitten im See auf einem Fundament von Eichenpfählen errichtet. Und das kostete einen kompletten Eichenwald, woraus sich auch der Name Egeskov ableitet.

Das Schloss blieb bis 1784 im Besitz der Familie und wurde dann an den Geheimrat und Amtmann Henrik Bille-Brahe weiterverkauft. Im Jahre 1882 wurde das Schloss von Julius Ahlefeldt-Laurvig-Bille übernommen, der zusammen mit dem Architekten Helgo Zettervall eine umfassende Renovierung des Gebäudes einleitete. Hierbei wurden die Turmhelme erhöht und die früheren Stufengiebel wiederhergestellt. Außerdem fand eine Errichtung des Torbaus statt. Bis heute gehört das Schloss den Nachkommen von Zettervall. Seit 1986 ist es für den Tourismus geöffnet.
 

Das Egeskov Slot für Touristen

Verschiedene Museen, die Geschichte vom Holzmännchen und ein vom Burgsee umgebener Garten machen Ihren Ausflug zum Egeskov Slot zu einem interessanten und mit sehenswerten Attraktionen gefüllten Tag.

Das Schlossmuseum

Das Schloss selbst ist selbstredend das wichtigste Museum über das Schloss selbst. Sie können als Besucher zehn prunkvolle Räume verteilt auf zwei Etagen, sowie einen Ausstellungsbereich im Dachboden, kennen lernen. Hier sehen Sie eine größere Zahl an exotischen Jagdtrophäen, die die Jagdleidenschaft der früheren Schlossherren dokumentieren. Dazu gesellen sich Musikinstrumente, Porzellan, Gemälde und historische Möbel. 

Das Puppenhaus

"Titans Palast" ist der Name des großen Puppenhauses, das nach der Elfenkönigin Titania benannt worden ist. Dieses einzigartige Kunstwerk ist vermutlich das bekannteste Exponat des Museums und wurde über einen Zeitraum von 15 Jahren vom englischen Offizier Sir Neville Wilkinson erbaut. Aus rund dreitausend Teilen besteht dieser zimmergroße Palast mit seinen Miniaturräumen und einer Kapelle mit spielbarer Orgel.

Weitere Ausstellungen

Ein ganz anderes Thema wird in einem der Nebengebäude ausgestellt: Hier finden Sie Oldtimer aus der Zeit bis in die 1970er Jahre. Zum Thema Verkehr gesellen sich auch Motorräder und Flugzeuge. Dazu kommen Ausstellungen zur Geschichte der Landwirtschaft, des Handwerks und des Handels, sowie der Puppenhäuser.

Das Holzmännchen

Ganz oben am Treppenturm liegt eine Holzfigur. Und es ist sehr wichtig, dass diese dort liegen bleibt. Denn wenn dieses Holzmännchen jemals aus dem Schloss entfernt werden sollte, dann wird ganz Egeskov in der Heiligen Nacht im Graben versinken. So erzählt es jedenfalls eine Sage. Und so wird der Holzfigur auch jedes Jahr an Weihnachten ein neues Strohlager bereitet. Damit Egeskov noch lange Zeit bestehen bleibt.

Der Schlossgarten

Ein Schloss am Burgsee. Da ist es naheliegend, dass die Außenanlagen als schmucker Garten gepflegt werden. In den 1950er Jahren rekonstruiert, können Sie (jedenfalls von Außen) einen historischen Irrgarten aus Hainbuchenhecken und zwei etwas modernere Gartenlabyrinthe des Multikünstlers Piet Hein bewundern. Im Jahre 2012 wurde der Garten mit dem "European Garden Heritage Network" Preis in der Kategorie "Weiterentwicklung hisotirscher Anlagen" ausgezeichnet.

Fazit: Ausstellungen in bunter Vielfalt

Nicht nur die Geschichte des Schlosses, sondern auch viele andere Themen haben die Museen des Egeskov Slot zu erzählen. Ob Sie sich für Automobile oder Flugzeuge interessieren, ob Sie die Geschichte des Holzmännchens kennen lernen möchten oder ob Sie im Schlossgarten zu träumen beginnen: Nehmen Sie sich etwas Zeit, die vielfältigen Angebote des Egeskov Slot kennen zu lernen.

Direkt zum Schloss

Geben Sie diese Adresse in Ihr Pkw-Navi ein und Sie werden direkt zum Schloss geführt:

Egeskov Gade 18
5772 Kværndrup
Dänemark