Museum Langelandsfort — Der Kalte Krieg

Langelandsfortet – Das Museum Langelandsfort

Im kalten Krieg stand es dem Langelandsfortet zu, die Überwachung der Ostsee zu gewährleisten. Nach dem kalten Krieg wurde das Langelandsfort zu einem Museum umgebaut. Heute gilt das Langelandsfortet als eine Abteilung von Langelands Museum.

Und wo liegt das Langelandsfortet?

Weit im Süden, westlich von Bagenkop finden Sie das Langelandsfort. Reisen Sie über die Route 305 an, vorbei an Tryggelev und Magleby Sogn und Sie können das Museum rund um den kalten Krieg kaum verfehlen.

Der kalte Krieg als Museum

Der längste Krieg im 20. Jahrhundert war der kalte Krieg. Und genau dieser unrühmlichen Zeit der nuklearen Abschreckung zwischen der westlichen Welt und im Kern der Sowjetunion widmet sich auch das Langelandsfortet. Das Langelandsfort hatte von 1953 bis 1989 die Aufgabe, die Ostsee zu überwachen. Auch das militärische Kommando dieser Region war im Langelandsfortet stationiert. Mit dem Ende des kalten Kriegs im Jahre 1993 wurde das Langelandsfort zum Museum.

Von U-Booten und Minenzerstörern

Als ehemaliger militärischer Kommandostützpunkt hat das Langelandsfortet viele authentische Geschichten zu erzählen. Sie können sich im Museum den Minenzerstörer Asko ansehen und auch das U-Boot Springeren aus dem Jahre 1965 kennen lernen. Beide Militärmaschinen wurden noch bis im Jahre 2004 in der dänischen Flotte eingesetzt. Sie interessieren sich eher für Militärflugzeuge? Auch die polnische Mig 23 und der dänische Draken gehören zur Ausstellung im Langelandsfortet.

Das Vogelschutzgebiet

Etwas weniger militärisch geht es im Vogelschutzgebiet zu. Hier treffen Sie auf ein Moorgebiet mit einem in jüngerer Zeit bepflanzten Wald, der auch für Ihr Picknick als Raststätte eingesetzt werden darf. Auch ein Speiselokal ist hier erbaut worden. Und mit etwas Ruhe und Geduld und im passenden Monat angereist, können Sie hier eine bunte Vogelpracht beobachten. Somit ist das Langelandsfortet nicht nur für Freunde von altem Militärgerät ein interessantes Ausflugsziel.

Fazit: Das Langelandsfortet - Nicht nur für Militärfreunde interessant

Eine Ausstellung rund um den kalten Krieg regt zum Nachdenken an: Schafft Abschreckung den Frieden? Warum war der kalte Krieg so schnell und plötzlich wieder beendet. Alte Militärmaschinen wecken nicht nur das Interesse von kleinen Jungs. Wer den Militärgerätschaften den Rücken zukehren möchte, findet im Vogelschutzgebiet am selben Ort einen ruhigen Kontrapunkt zur Militärausstellung.

Kurz und knapp: Die Adresse des Langelandsfortet

Langelandsfortet
Vognsbjergvej 4
5935 Bagenkop
Dänemark

Fotos und einige Texte auf Dänisch finden Sie hier.