Tipps und Attraktionen am Limfjord

Sie suchen nach Sehenswürdigkeiten am Limfjord, die Sie und Ihre Familie zum Staunen bringen? Dann können Sie hinabsteigen in die Tiefen der Mønsted Kalkgrube und interessante Fakten rund um den Kalkabbau in Dänemark zu Tage fördern. Oder Sie tauchen hinein in die Welt der Blumen in Jesperhus Blomsterpark. Jütland von der Steinzeit bis zur Moderne entdecken sie im Hjerl Hede Museum. Auch Sehenswert: Die Daugbjerg Kalkgruber und die Burg Spøttrup.

In der Monsted Kalkgrube

Mønsted Kalkgrube

Steigen Sie hinab in unterirdische Grubengänge und lernen Sie die Geschichte der Kalkhöhlen kennen in der Mønsted Kalkgrube. Eine Führung dauert ungefähr zwei Stunden und mit einer warmen Jacke ausgestattet, wandern Sie bei 8 Grad Celsius durch große Höhlengänge und kleine Stollen, die insgesamt eine Länge von 60 Kilometern erreichen.

Freizeitpark Jesperhus Blomsterpark

Interessante Skulpturen und eine bunte Pracht von farbenfrohen Blumen erwarten Sie im Freizeitpark Jesperhus Blumenpark. Ihr Nachwuchs wird vom Wasserpark mit Outdoor- und Indoor-Schwimmbecken begeistert sein. Ein Ausflug zur Bowlingbahn wird den erlebnisreichen Tag rund um den Jesperhus Blomsterpark zu einem perfekten Erlebnis machen.

Pferde in Hjerl Hede

Hjerl Hede

Die lebendige Geschichte des ländlichen Jütlands können Sie im  kulturhistorischen Museum Hjerl Hede kennen  lernen. Mehr als 40 historische Gebäude wurden im Hjerl Hede originalgetreu  nachgebildet. Darunter befindet sich auch der älteste Bauernhof von Dänemark  aus dem Jahr 1546. Auch die traditionelle Handwerkskunst von Dänemark steht in Hjerl  Hede im Focus.

Daugbjerg Kalkgruber

1500 Jahre alt ist die Daugbjerg Kalkgruber, die älteste Kalkmine von ganz Skandinavien. In 60 Meter Tiefe können Sie mit Ihrer Familie erleben, wie bis ins 20. Jahrhundert in Dänemark Kalk abgebaut wurde. Auf Sie warten Rundgänge und Korridore in einem weit verzweigten Stollenlabyrinth. Unterwegs erfahren Sie auch die Geschichte des Räubers, Jens Langkniv, der sich einst in den Stollen versteckte.

In Burg Spøttrup erleben Sie einen Ausflug in das Mittelalter.

Burg Spøttrup

In der Burg Spøttrup erleben Sie einen Ausflug in das Mittelalter. Und hierfür ist die Burg Spøttrup besonders gut geeignet, denn sie befindet sich auch in einem außergewöhnlich guten Zustand. Schöne Naturerlebnisse können Sie um die Burg herum genießen, denn auch die Tierwelt am Spøttrup So hat den Wert dieser historischen und faszinierenden Umgebung zu schätzen gelernt. An der Rückseite der Burg wachsen vielfältige Gewürz- und Heilkräuter.

Sechs Ausstellungsorte, ein Museum

Genau genommen besteht das Museum Thy aus sechs verschiedenen Ausstellungsorten. Aber genau dies macht eine Besichtigung der Ausstellungen so interessant. Ob Sie sich für die Kunst des Dichters Johan Skoldborg interessieren oder ob Sie sich mit der Besatzungszeit des zweiten Weltkriegs befassen möchten, ob Sie sich für das Leben der Fischer am Limfjord interessieren oder einen Ausflug in die Bronzezeit unternehmen möchten: Die Thy Museen bieten Ihnen die ganze Vielfalt an Kultur und Geschichte der Region.

Museum Thy

Ein historischer Bau in digitalen Zeiten

Weit zurück in die Geschichte blickt die Frauenkirche zu Virborg. Doch sie verschließt sich nicht der modernen Zeit. Und so kann die digitale Führung durch das alte Gebäude per iPad zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Da werden auch Ihre Kinder wieder aufmerksam. Lassen Sie sich die Geschichte vom Bau, von Bränden und dem Neubau des Bauwerks erzählen.

Museum Salling

Wer sagt denn, dass eine Urlaubsreise an den Limfjord nicht auch lehrreich sein kann? Ein Ausflug in das Museum Salling macht Ihre Tour zum Bildungsurlaub. Sie erfahren hier auf unterhaltsame Weise viel Wissenswertes über die Geschichte und die Kultur der Region. Kindgerechte Ausstellungen machen aus Ihrem Besuch eine unterhaltsame und lehrreiche Zeit für die ganze Familie.

 

Foto 2, copyright: John Sommer