Die Nordseeland Museen

Eine ganze Reihe von Ausstellungen und Museen können Sie in Nordseeland erleben. Vom Leuchtturm-Museum bis zur Archäologie-Ausstellung im Hørsholm Egns Museum, von Hillerøds Geschichte im Hillerøds Stadtmuseum bis zum Æbelholt Kloster sind die Sehenswürdigkeiten in den Museen von Nordseeland so vielfältig, dass sie eigentlich jedes Alter und jede Zielgruppe begeistern sollten.

Der Nakkehoved Fyr Leuchtturm

Einen weiten Blick auf das Kattegat können Sie vom Nakkehoved Fyr Leuchtturm aus werfen. Im Leuchtturm befindet sich auch das Leuchtturmmuseum, das Ihnen die ganze Geschichte des Bauerwerks erzählt und Sie auch über die Arbeit der dänischen Feuerwehr informiert. Im Museumsladen wird Ihnen historisches Spielzeug, interessante Bücher rund um den Leuchtturm, sowie Poster und Postkarten angeboten. Hier bekommen Sie auch kalte und heiße Getränke.

Museum

Ein Ausflug in die Steinzeit im Hørsholm Egns Museum

Wie hat eigentlich ein fünfjähriger Junge in der Steinzeit gelebt? Die Antwort auf diese Frage bietet Ihnen das Hørsholm Egns Museum im Schloss Hirscholm. Dieses Museum stellt verschiedene archäologische Funde aus der Steinzeit und Nachbildungen von prähistorischen Häusern vor. 7500 Jahre alte Skelette und Werkzeuge bieten Ihnen einen Blick auf längst vergangene Tage. Verzichten Sie nach diesem Ausflug auch nicht darauf, eine kleine Tour durch den wunderschön gepflegten Schlossgarten zu unternehmen.

Spielzeug und Druckmaschinen im Hillerøds Stadtmuseum

Die Geschichte von Hillerød wird Ihnen in Hillerøds Stadtmuseum erzählt. Vor allem das Leben der Kinder, das Spielzeug vor 100 Jahren und das turbulente Straßenleben sind Schwerpunkte dieser Ausstellung. Im Untergeschoss des Museums finden Sie die Druckkunst von Hillerød.  Im Café im Schlosspark können Sie sich mit Kaffee, Tee oder Kakao stärken.

Das Æbelholt Kloster

Imposant zeigen sich auch die Ruinen des Æbelholt Klosters. Dieses Bauwerk war bei Reisenden sehr beliebt als ein Ort der kulinarischen Stärkung. Und für die Armen der Region gab es im Æbelholt Kloster immer ein freies Krankenbett. Und so finden Sie im Museum zum Kloster auch viele interessante historische medizinische Instrumente und auch so manches Skelett. Der Klostergarten informiert Sie über Heilpflanzen von früher und heute. Genießen Sie hier die Ruhe oder stärken Sie sich mit einer kleinen Mahlzeit unter blauem Himmel.

Pibe Mølle – Die historische Mühle

Im Jahre 1779 wurde die Pibe Mølle erbaut. Die Mühle liegt südlich von Helsinge auf einem Hügel. Die Mühle war bis zum Jahre 1921 in Betrieb und wird seit 1989 von der Gemeinde Helsinge Pibe Mølle als Nationalmuseum betrieben. 

Handwerksmuseum

Ramløse Mühle & Handwerksmuseum

Die Ramløse Mühle wurde im Jahre 1908 erbaut. Im Jahre 1979 wurde die Mühle von der Gemeinde Helsinge gekauft und als Museum eingerichtet. Der Schwerpunkt der Ausstellungen liegt in der lokalen Handwerkskunst. Lernen Sie hier die Arbeit von Schumachern, Uhrmachern und Kupferschmieden kennen. 

Die Adressen der verschiedenen Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie die Ausstellungen und Highlights von Nordseeland:

Der Nakkehoved Fyr Leuchtturm:

Fyrvejen 25 A
3250 Gilleleje

Das Hørsholm Egns Museum:

Sdr. Jagtvej 2
2970 Hørsholm

Das Hillerøds Stadtmuseum:

Helsingørsgade 65
3400 Hillerød

Das Æbelholt Kloster:

Æbelholt 4 (bei Isterødvejen)
3400 Hillerød

Die Pibe Mølle:

Høbjergvej, Høbjerg 
3200 Helsinge

Die Ramløse Mühle:

Møllelodden 4
Ramløse 
3200 Helsinge

Die Sehenswürdigkeiten werden auf einer gemeinsamen Webseite vorgestellt: museumns.dk