Tipps und Attraktionen in Ostjütland

Schlösser, Tierparks und Achterbahnen: Sehenswürdigkeiten in Ostjütland

Die Vielfalt an Attraktionen in Ostjütland ist kaum zu überbieten. Schöne Herrenhöfe finden Sie im Nationalpark Mols Bjerge. Der Skandinavisk Dyrepark und der Zoo Randers regnskov bringen Sie ganz nah an die Tiere unserer Erde heran und wer Achterbahnen liebt, sollte einmal einen Ausflug zum Tivoli Friheden wagen.

Nationalpark Mols Bjerge

Der Nationalpark Mols Bjerge

Im Nationalpark Mols Bjerge warten historische Herrenhöfe und schöne Naturlandschaften auf Sie. Machen Sie einen Ausflug zur traditionellen Handelsstadt Ebeltoft und besuchen Sie die Schlossruine Kalo im Nationalpark Mols Bjerge. Am Dolmen Poskjær Stenhus können Sie eine Zeitreise in die Bronzezeit unternehmen.

Der Skandinavisk Dyrepark

Eisbären und Adlershows können Sie im Skandinavisk Dyrepark erleben. Der Skandinavisk Dyrepark zeichnet sich durch eine bunte Vielfalt an unterschiedlichen Tieren aus. Staunen Sie über stolze Wölfe und über friedliche Rehe. Im Naturpfad geht es entlang des Weges an Steinruinen und einer Vielfalt an Wildpflanzen. Und natürlich darf auch ein großer Spielplatz im Skandinavisk Dyrepark nicht fehlen.

Ein Ausflug in den Regenwald: Der Zoo Randers Regnskov

Der Regenwald liegt in Ostjütland? Ja, Sie haben richtig gehört. Und zwar im Regenwald-Zoo Randers regnskov. Unter drei Kuppeln können Sie im Regenwald-Zoo Randers Regnskov die Regenwälder aus drei Kontinenten erleben. Und rund 250 Tierarten sind hier auch angesiedelt worden. Anfassen und Füttern ist zwar nicht erlaubt, aber Sie können den Tieren hier schon recht nahekommen.

Steigen Sie hinauf auf die Evolutionstreppe und erleben Sie die lebendige Geschichte unserer Erde. Die archäologischen Ausstellungen im Moesgård Museum sind herausragend und unvergesslich.

Prähistorische Zeiten – Das Moesgård Museum

Auf 16.000 Quadratmetern präsentiert das Moesgård Museum ethnographische und archäologische Ausstellungen. Doch nicht nur die Ausstellung selbst sind sehenswert, auch der architektonisch herausragende Museumsbau selbst ist eine Sehenswürdigkeit. Interessant ist auch die Evolutionstreppe, über die Sie durch die Geschichte unserer Erde emporsteigen können.

Das Schloss Marselisborg

Mit beeindruckenden Gartenflächen und verschiedenen Wasserbecken ist das Schloss Marselisborg schon von außen betrachtet eine Sehenswürdigkeit. Das heutige Schloss Marselisborg wurde im 19. Jahrhundert erbaut und kann immer dann besichtigt werden, wenn das Gebäude gerade nicht als Residenz für das Monarchenpaar genutzt wird.

Im Karussell Roter Baron

Flotte Fahrgeschäfte im Tivoli Friheden

Nicht nur Ihre Kinder werden von den Fahrgeschäften des Tivoli Friheden Freizeitparks begeistert sein. Ganz mutige Gäste steigen in den Sky Tower mit einer Höhe von 50 Metern. Für die ganz jungen Gäste bietet sich die bunte Käferstadt Bille By an. Und eine schnelle Achterbahn gibt es auch: Die Cobra jagt mit 70 Stundenkilometer kopfüber durch das Gelände.

Die Museumsstadt Den Gamle By

In Den Gamle By können Sie eine Reise zurück in das 17. bis 20. Jahrhundert unternehmen. Erleben Sie frühere Zeiten in Wohnungen, Werkstätten und Läden aus früheren Zeiten und treffen Sie auf die dazu passenden Bewohner in authentischer Kleidung. Sie können im Den Gamle By aber auch das frühe 20. Jahrhundert neu erleben.

Dieses Museum ist selbst schon fast ein Ausstellungsstück: Als Würfel mit einer Höhe von 43 Metern konstruiert präsentiert das ARoS Museum Highlights der internationalen Video-, Licht und Installationskunst.

Für Kunstfreunde: Das ARoS Museum

Als würfelförmiger Bau mit einer Höhe von 43 Metern präsentiert sich das ARoS Museum in Aarhus. Als Besucher werden Sie internationale Licht-, Video und Installationskunst erleben. Kinder und Jugendliche können sich auf die Experimentierzone begeben, so ihnen Kunst auf spielerische Weise nähergebracht wird.

AQUA – Das Süßwasseraquarium

In der Mitte von Jütland liegt das AQUA, ein familienfreundliches Erlebniszentrum mit schönem Naturpark und dem größten Süßwasseraquarium von ganz Skandinavien. Im Außenbereich treffen Sie auf den Biber, Weißstörche und Wildschweine. Ihre Kinder dürfen in speziellen Becken auch einmal die Bewohner des Wassers berühren.

250 Tierarten im Kattegatcentret

Das Kattegatcentret – So nahe kommen Sie den Bewohnern des Meeres vielleicht nie wieder. Ein ganz besonderes Erlebnis bietet das Kattegatcentret: Hier können Sie nach einer gründlichen vorherigen Einarbeitung sogar mit den Haien tauchen. Etwas niedlicher sind die Robben, wie sie im Wasser planschen.

Kattegatcenter Aquarium in Grenå

Faszinierende Tiere aus vielen Regionen erleben im Ree Park Safari

Ob Geparden oder Affen, die bunte Tierwelt unseres Planeten können Sie im Ree Park Safari kennen lernen. Wie wäre es mit einem Ritt auf dem Kamel oder mit einer Zugfahrt auf der Lokomotive „Black Beauty“? Der Naturspielplatz lädt Ihren Nachwuchs zu ausgelassenen Vergnügen ein.

Die Fregatte Jylland – Das längste Holzschiff der Welt

Auf der Halbinsel Djursland steht die Fregatte Jylland, die von Bugspitze bis Achtern eine Länge von 102 Metern erreicht. Originalgetreu nachgebaut präsentieren sich die Mannschaftsräume der Fregatte Jylland. Laden Sie die 30 Pfund schwere Kanone oder machen Sie einen Ausflug in die 23 Meter hohe Takelage.

Djurs Sommerland - mehr als 60 verschiedene Attraktionen

In Djurs Sommerland gibt es mehr als 60 verschiedene Attraktionen, die sich über acht Themengebiete erstrecken: Bauernhofland, Piratenland, Wikingerland, Wasserland, Mexikoland, Westernland, Afrikaland und Sommerland. Mit anderen Worten: Hier gibt es für Spielefreunde aller Altersgruppen tolle Attraktionen. Sie können Ihr eigenes Lunchpaket mitbringen oder in einem der vielen Restaurants des Parks essen gehen.

Rund um die dänische Küche: Das Grüne Museum

Viel zu selten denken wir darüber nach, welche Arbeit eigentlich verrichtet werden muss, bis unser Essen auf den Tisch kommt. Das grüne Museum in Auning schafft hier mehr Klarheit. Und Sie lernen hier nicht nur das Leben der Landwirte und Hofarbeiter aus früheren Zeiten kennen, sondern erfahren auch viel Wissenswertes über die die dänischen kulinarischen Spezialitäten.

Das Grüne Museum: Kinder mit Schaf

Staunen und Lernen: Lille Vildmose Center

Ungewöhnliche Landstriche können uns immer wieder ins Staunen versetzen. Im Lille Vildmose Center können Sie außergewöhnliche Natur hautnah erleben. In der dazu gehörenden Ausstellung bekommen Sie die dazu passenden theoretischen Hintergrundinformationen.

Ein echtes Abenteuer erleben: Der Gorillapark

In den beiden Gorillaparks in Stenstrup und in Vejle können Sie sich selbst beweisen. Der Nervenkitzel ist hier echt und authentisch, denn die Frage, ob Sie den Kletterparcours bewältigen oder nicht, wird alleine durch Ihren Mut und Ihre Fertigkeiten als Gorilla beantwortet. Dank der Kletterstrecken in unterschiedlicher Schwierigkeit kann der Ausflug zum Gorillapark zu einem Abenteuer für die ganze Familie werden.

Nicht nur für Kinder interessant: Der Givskud Zoo

Der Givskud Zoo hat sich nicht nur das Ziel gesetzt, sein Publikum zu unterhalten. Er setzt sich auch für den Erhalt bedrohter Tiere ein. Im Givskud Zoo finden Tiere ein zu Hause, die es in der freien Natur vielleicht bald schon nicht mehr geben wird. Ihre Kinder werden aber auch von den Tieren begeistert sein, die bereits ausgestorben sind: Von den Dinosauriern. Sie können den Tierpark zu Fuß oder auch als Safari mit dem Auto erkunden.

Giraffen im Givskud Zoo

Ein Spielplatz XXL: Der Madsby Legepark 

Der Madsby Legepark ist irgendwo zwischen Freizeitpark und Kinderspielplatz einzuordnen. Die Anlage empfängt jährlich mehr Besucher als so manch ein Vergnügungspark, der Eintritt ist aber frei, so wie wir es von einem Spielplatz her kennen. Der Madsby Legepark ist das ganze Jahr über geöffnet, bestimmte Attraktionen werden allerdings nur während der Hauptsaison zwischen dem 1. April und der Kalenderwoche 42 angeboten.

Lassen Sie sich verzaubern: Das Glasmuseum von Ebeltoft

Glas hat die Eigenschaft mit dem Licht zu spielen, wie es kaum ein anderes Material vermag. Glas ist für sich fast schon ein Kunstwerk der Natur, aber wenn ein echter Künstler Hand anlegt, dann kann Glas zu einer Kunst werden, die Sie verzaubert. Und genau dies macht einen Besuch im Glasmuseum in Ebeltoft so interessant. Und mit dem Entdeckungskoffer im Gepäck kann auch Ihr Nachwuchs zum Glaskünstler werden.

Foto 1, copyright: Bert Wiklund.

Foto 3, copyright: Moesgaard Museum.

Foto 7, copyright: Det Grønne Museum.

Foto 8, copyright: Givskud Zoo.