Das Fischerei- und Schifffahrtsmuseum

Die richtige Mischung aus einer Beziehung zwischen Mensch und Meer können Sie im Fischerei- und Schifffahrtsmuseum erfahren. Die Tiere der Nordsee werden Sie im Salzwasser-Aquarium erleben. Der Wattenmeer Pavillon zeigt Ihnen die Vögel der Nordsee. Und im Robbarium können Sie Freundschaften mit der Spießrobbe schließen.

Der Weg zum Fischereimuseum

Das Fischerei- und Schifffahrtsmuseum liegt in Esbjerg, nördlich von Esberg in West-Jütland. Von Flensburg aus ist die Ortschaft in knapp 100 Minuten über die E45 und die E20 über Kolding zu erreichen. 

Fische und Schiffe

Bevor der leckere Fisch auf dem Tisch liegt, muss er gefangen sein. Und so kombiniert das Museum in Esbjerg auch die Themen Fische und Schiffe auf hervorragende Weise miteinander. Und beide Themen können sehr lehrreich sein.

Das Salzwasser-Aquarium

Das große Aquarium füllt ungefähr 100.000 Liter Salzwasser aus dem Wattenmeer. Erleben Sie die Unterwasserwelten durch ein Fenster mit 3 x 8 Metern und einer Stärke von 10 Zentimetern. Im Salzwasser-Aquarium können Sie den Kabeljau, rote Haie, Plattfische und Meerforellen einen guten Tag wünschen. Den Zugang zur Unterwasserwelt erhalten Sie über eine steile Rampe, die Sie unter die Wasseroberfläche führt. Das Salzwasseraquarium bildet den größten Teil der Arten ab, die sich in den dänischen Gewässern aufhalten. So manches der Tiere nutzt das Wattenmeer für die Brut und geht später auf die Wanderschaft in das tiefere Gewässer. Die Aquarium-Führer und das Aquarium-Personal geben Ihnen gerne weitergehende Auskünfte über die Tiere.

Fische im Aquarium

Die Robben aus dem Wattenmeer

Erleben Sie das Treiben der Robben im Robbarium. Und dies kann sowohl über Wasser, wie auch unter Wasser sehr interessant sein. Vor allem die Fütterungszeit um 11 Uhr und um 14 Uhr 30 wird zu einer großen Show. Denn die intelligenten Tiere sind immer sehr interessiert am nächsten Fisch und manchmal lassen sie sich die eine oder andere akrobatische Vorführung einfallen, um diesen zu bekommen. In der Anlage befinden sich eine Spießrobbe und zwei Kegelrobben.

Die Vogelwelt des Wattemeerpavillons

Im Wattemeerpavillon können Sie die Vogelwelt von Westjütland erforschen. Dieser Teil des Fischereimuseums stellt Ihnen aber auch Kleintiere des Wattenmeers vor. Diese Tiere können Sie nur durch die hundertfache Vergrößerung erkennen. Untersuchen Sie alle interessanten Details dieser Kleintiere.

Die Freilandausstellung

Doch kommen wir nun von den Fischen zu den Fischern. In der Freilandausstellung können Sie sich die Fischerdörfer ansehen, wie sie vor ungefähr 70 Jahren ausgeschaut haben. Einige der Fische liegen am Küstenlandeplatz, andere in der Werft oder im Hafen. In der Freilandausstellung finden Sie auch einen originalen deutschen Bunker aus der Zeit des zweiten Weltkriegs, der Ihnen interessante Einblicke in diese traurige Zeit der europäischen Geschichte gewährt.

Kinder im Fischerei- und Schifffahrtsmuseum

Der Spielplatz für Ihre Kinder

Sicherlich, es gibt im Fischerei- und Schifffahrtsmuseum viel zu lernen und viel zu erleben. Doch Ihre Kinder wollen zwischendurch auch einmal eine Pause machen und einfach nur Kind sein. Und dann bietet sich ein Ausflug zum Spielplatz an. Hier können die Kinder sich austoben, während Sie eine Tasse Kaffee trinken.

Der direkte Weg zum Fischerei- und Schifffahrtsmuseum

Sie fahren mit dem Auto per Navi? Dann kann bei der Anreise zum Museum nicht viel schief gehen. Dies ist die Adresse, die Sie dann eingeben können?

Tarphagevej 2
6710 Esbjerg
Dänemark

Wenn Sie sich vorab über das Internet über die Angebote des Museums informieren möchten, dann bietet sich diese Webseite an:

https://fimus.dk/