Wasserski bei Hvide Sande: Der Kabelpark

Wassersport muss nicht immer nur schwimmen bedeuten. Es kann auch etwas rasanter zugehen. So etwa im Kabelpark bei Hvide Sande. Hier können Sie per Wasserski oder Wakeboard direkt hinaus in die Nordsee.

Und hier liegt der Kabelpark

Die Wasserski-Angebote des Kabelparks finden Sie im Nordosten von Hvide Sande. Die Fahrtzeit über die Route 181 von Søndervig aus nach Süden beträgt knapp 15 Minuten. Von Flensburg aus erreichen Sie Hvide Sande in 2 Stunden und 45 Minuten. Hier fahren Sie über die E45 und über die E20.

Wasserski für bis zu 10 Personen

Im Kabelpark bei Hvide Sande können bis zu 10 Personen gleichzeitig auf das Wasser. Als Herausforderungen befinden sich verschiedene Unit-Schienen, Boxen und Kicker auf der Strecke. Anfänger können diese natürlich auch geschickt umfahren, um erst einmal die Kunst des Wakeboard- oder Wasserskifahrens an sich zu erlernen. 

Wasserski

Ein Blick auf die Öffnungszeiten lohnt sich

Die Öffnungszeiten variieren saisonal. Zur Hauptsaison kann die Anlage auch schon am Vormittag genutzt werden. Wer einen Einstieg in den Sport sucht, sollte die Öffnungszeiten am Vormittag nutzen. Dann wird die Anlage mit verringerter Geschwindigkeit betrieben. Sie können innerhalb der Öffnungszeiten mit einer Ein- oder Zweistundenkarte nutzen. Hierfür ist eine Vorbuchung nötig. Größere Gruppen ab acht Personen können den Kabelpark allerdings auch außerhalb der Öffnungszeiten reservieren.

Und so kommen Sie auf die Anlage

Nach der Zahlung an der Kasse bekommen Sie ein Kontrollarmband, das Sie für die Nutzung der Anlage ausweist, sowie die Ausrüstung. Nach der Ankleidung stehen Sie ggf. in einer Warteschlange. Sind Sie an der Reihe, so können Sie direkt ins Wasser springen. Nutzen Sie die Anlage zum ersten Mal, so können Sie sich auch an das Fachpersonal wenden, das Ihnen alle Details zur Nutzung des Kabelparks erörtert.

Kabelpark in Hvide Sande

Der Kabelpark und die Witterung

Auch bei Regen und Kälte kann der Kabelpark bei Hvide Sande genutzt werden. Bei extremen Winden allerdings ist der Betrieb nur eingeschränkt möglich. Vor allem Winde aus östlichen Richtungen können zu Problemen mit der Ladekapazität der Zugseile führen. Bei Sturm ist die Anlage geschlossen.

Und ein paar Tipps...

Ziehen Sie die Skier nicht all zu fest an. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Füße noch etwas bewegen können. Sollten Sie ins Wasser fallen, so lösen sich in der Regel auch die Skier komplett. Ist das nicht der Fall, so genügt es, mit den Beinen zu treten, um sich den Skiern zu entledigen. Beim Wakeboard sollten Sie das stärkere Bein hinten führen. Sie können jederzeit den Griff loslassen, wenn Sie etwa bemerken, dass Sie einer der Sprünge überfordert. Sammeln Sie dann Ihre Ausrüstung zusammen und schwimmen Sie zum Startdock zurück.

Ein Blick auf die Adresse...

Mit dieser Adresse führt Sie das Navi direkt zum Kabelpark

Gytjevej 15
6960 Hvide Sande
Dänemark

Diese Website informiert Sie in dänischer Sprache über alle Details zum Wasserskifahren bei Hvide Sande und stimmt Sie mit zahlreichen Fotos und Videos ein:

http://www.kabelpark.dk/