Odense Zoo — Der Tierpark in Odense

Tiger, Seekühe und Löwen: Das ist der Odense-Zoo

Am Rande der Innenstadt von Odense liegt der Zoo. Dieser präsentiert rund 2000 Tiere und 130 Tierarten. Tauchen Sie als Besucher in die Antarktis und in den Dschungel ein. Erleben Sie junge Schimpansen beim Spielen und faszinierende Seekühe beim Sprung in das kühle Wasser.

Wer heutzutage einen Zoo besucht, der möchte die Tiere nicht nur von der Ferne sehen. Der Odense Zoo bietet die Möglichkeit, unsere tierischen Lieblinge ganz aus der Nähe kennen zu lernen. Rund 2000 Tiere aus 130 verschiedenen Arten erwarten Sie im Odense Zoo.

Am Rande der Innenstadt

Fahren Sie über die Route 02 an der Innenstadt von Odense vorbei. Die Einfahrt zum Zoo ist dann gut ausgeschildert. Odense liegt auf Fünen und kann über die E20 gut erreicht werden. Kostenlose Parkplätze gibt es direkt am Zoo. Oder Sie reisen über den Fluss Odense an.

Eine grüne Oase

Unterteilt in mehrere unterschiedliche Bereiche, schafft der Odense Zoo den Tieren jeweils ein Umfeld, das ihrem natürlichen Lebensraum so nahe wie möglich kommt. Ob Savanne, Antarktis oder Dschungel, im Odense Zoo tauchen Sie ein in die unterschiedlichen Sphären unseres Planeten.

130 Tierarten

Im Odense Zoo leben ungefähr 2000 Tiere. Diese Repräsentieren 130 verschiedene Tierarten. Sie können junge Schimpansen erleben, wie sie ihre Späße machen, stolze Löwenherden, die elegant an der Klippe entlang schleichen und faszinierenden Seekühe und lustigen Pinguine im Wasser zusehen.

Der Fluss Odense

Sie können mit dem Boot direkt zum Odense Zoo fahren. Hierfür bietet sich die Odense Aafart an. Die Reise beginnt beim Ableger „Munke Mose“ in der Innenstadt und führt Sie direkt zum Zoo. So wird schon die Anfahrt zu einem Highlight des Tages.

Die Tierfütterung ist eine Show

Ein großes Ereignis ist natürlich immer die Tierfütterung. Merken Sie sich hierfür die Fütterungszeiten der einzelnen Themenbereiche. Sie möchten selbst zum Tierpfleger werden? Mit einem Extraticket können Sie sich selbst um das leibliche Wohl der Giraffen kümmern. Das wird zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der nächste Spielplatz ist nicht weit

Nach einem gut gepflegten Spielplatz müssen Sie im Odense Zoo nicht lange suchen. Wenn Ihre Kinder zwischendurch lieber eine Runde klettern möchten, dann können Sie den Tieren auch für einen Augenblick den Rücken zukehren. Während die Kinder auf dem Spielplatz herumtoben, gibt es für die Eltern eine kühle Erfrischung.

Speisen und Getränke – Auch für Selbstversorger

Wenn Sie hungrig oder durstig werden, dann können Sie sich in eines der zahlreichen Cafés im Zoo begeben. Sie können sich aber auch als Selbstversorger mit einem Picknickkorb niederlassen. Ganz so wie Sie wünschen. Im Café bei Kathmandu bekommen Sie leckere Hamburger mit regionalem Fleisch. Geräucherter Lachs wird im „Café Darwin“ angeboten. Sie möchten einfach nur eine Tasse Kaffee trinken? Dann bietet sich in der Nähe des Giraffengeheges das „Safari Coffee to go“ an.

Fazit: Ein Zoo mit artgerechtem Anspruch

Der Odense Zoo achtet nicht nur darauf, dass die Besucher einen vergnügten Tag erleben. Er hat auch die artgerechte Haltung der Tiere im Blick. Und so wurden die einzelnen Gehege so gestaltet, dass sie dem natürlichen Lebensraum der Tiere recht nahekommen. Mit 130 Tierarten gehört der Odense Zoo zu den größeren Tierparks von Dänemark. Auch das kulinarische Angebot und die verspielten Plätze für Kinder können überzeugen.

Hier liegt der Odense Zoo

Odense Zoo
Søndre Blvd. 306
5000 Odense
Dänemark

Der Odense Zoo hat auch eine Website, die Ihnen das Tagesprogramm des Angebots präsentiert. Die Seite ist in dänischer Sprache gehalten und kann mit bekannten Internettools natürlich übersetzt werden: https://www.odensezoo.dk/
 

Foto 1, copyright: Odense Zoo Foto: Ard Jongsma
Foto 2, copyright: Odense Zoo Foto: Ard Jongsma