Attraktionen und Sehenswertes auf Lolland, Falster und Mön

Sie möchten Ihren Urlaub auf Mön, Falster oder Lolland verbringen? Dann sollten Sie sich auch einige der Sehenswürdigkeiten in den Ausflugskalender schreiben. So werden Sie auf den Knuthenborg Safaripark mit seinen 40 Tierarten auf einer Fläche von 600 Hektar sicherlich nicht verzichten wollen. Auch die Maribo Domkirke hat interessante Geschichten zu erzählen.

40 Tiere auf 600 Hektar erleben im Knuthenborg Safaripark

Bereits im Jahr 1866 wurde der heutige Knuthenborg Safaripark eröffnet. Rund 900 Tiere aus 40 Tierarten halten sich in diesem Park auf. Der Park unterteilt sich in die Kontinente dieser Erde und an ganz besonderen Stellen dürfen Sie Ihr Auto auch einmal verlassen und mit den Tieren Freundschaft schließen. Und wenn die Safari-Sonne zu sehr brennt, dann bieten sich auch interessante Wasserattraktionen an.

Die Maribo Domkirke erzählt Geschichten

Im 15. Jahrhundert wurde die Maribo Domkirke erbaut. Ein Großteil des Inventars der Kirche ist heute noch aus der Bauzeit vorhanden. Auch sehr schön anzusehen sind die Gartenanlagen und der Teich der Kirche. Hier gibt es reizende Wasserspiele und einen Ort für Rast und Meditation.

Møns Klint – die Geschichte der Entstehung Dänemarks

Møns Klint und die wunderbare Natur der Umgebung entstanden vor mehr als 12.000 Jahren. Die Klippe lässt sich in all ihrer Pracht von oben oder vom Strand aus bewundern. Manchmal findet man dort sogar Fossilien kleinerer prähistorischer Tierarten.

Møns Klint

GeoCenter Møns Klint – ein Rückblick auf die Entstehung Dänemarks

Das GeoCenter Møns Klint ist eines der interessantesten Science Center Dänemarks und zeigt Ausstellungen, in denen man 70 Millionen Jahre in der Zeit zurückreisen kann. Es werden mehr als 20 verschiedene lehrreiche Aktivitäten angeboten. In einer der Ausstellungen erfährt man unter anderem, wie Dänemark im Laufe von vielen Millionen Jahren entstanden ist.    

Stevnsfort – Museum über den Kalten Krieg: ein Relikt aus der Vergangenheit

Das Museum über den Kalten Krieg liegt bei Stevns Klint mit Blick auf den südlichen Teil des Öresunds. Das Fort befindet sich noch im gleichen Zustand wie zum Ende des Kalten Krieges und vermittelt einen guten Eindruck dieser Zeit. Das Museum bietet Führungen an, in deren Rahmen man auch den unterirdischen Teil der Festung besichtigen kann.

Marielyst ist ein Urlaubsort, der einfach alles hat

Marielyst Strand ist einer der besten Strände Dänemarks. Er erstreckt sich ca. 20 Kilometer entlang der Küste von Falster und ist für Familien mit Kindern ideal. Marielyst Torv verbindet den idyllischen Urlaubsort mit dem Strand und nach einem schönen Strandtag kann man dort auf der größten Holzterrasse Dänemarks die Urlaubsatmosphäre genießen.

Golf & Fun Park mit einer Fülle von Aktivitäten für die ganze Familie

Im Golf & Fun Park hat die ganze Familie viel Spaß. Der Park hat unter anderem die längste Minigolfanlage Europas. Man kann dort auch Fußball- und Handballgolf spielen. Probieren Sie einmal das Trendspiel Bumper Balls aus, bei dem man die tollsten Tacklings ausführen kann, ohne sich zu verletzen. Und dies ist nur eine kleine Auswahl dessen, was der Park zu bieten hat.

Kinder im Fun Park

Ein Tag voller Action im Marielyst Go-Kart & Paintball Center

Sicherlich: Go-Kart fahren und Paintball sind Aktivitäten, die sich eher an erwachsene Besucher richten. Aber im Marielyst Go-Kart & Paintball Center wurden auch Angebote geschaffen, die von Kindern genutzt werden können. Vor allem die Kinder-Gokart Bahn und die Elektroautos demonstrieren, dass das Marielyst Go-Kart & Paintball Center auch als Angebot für die ganze Familie punkten kann

Ein authentischer Ausflug ins Mittelalter

Wenn Sie das mittelalterliche Zentrum in Nykøbing Falster besuchen, dann bekommen Sie regelrecht das Gefühl, eine Zeitreise zu unternehmen. Denn nicht nur die Gewandung der Mitarbeiter, auch ihre Kenntnis über die Zeit im frühen 15. Jahrhundert, werden Sie überzeugen. Tauchen Sie ein in eine mittelalterliche Welt, wie Sie sie noch nie zuvor erlebt haben.

Mittelalterzentrum

Nakskov Schifffahrtsmuseum auf der Insel Lolland

Das Nakskov Schifffahrtsmuseum stellt die Schiffe der Marine von Lolland vor und wirft einen Blick auf das Leben der Seefahrer Dänemarks und der damit verbundenen Verwaltung.

Nakskov Schiff- und Marinemuseum

Møns Museum – Geschichten der Vergangenheit

Im Møns Museum erfahren Sie Interessantes über die Geschichte der Insel, vom Altertum bis zur Gegenwart. Sie können auch eine Wanderung auf der insgesamt 175 km langen Wanderroute Camønoen unternehmen. Die Tour lässt sich an die eigenen Wünsche und die körperliche Kondition anpassen – eine schöne Möglichkeit, die Natur, die Kulturgeschichte und die Gastronomie der Insel auf aktive Weise kennenzulernen.

Geschichte erleben in Dänemarks Burgzentrum

Dänemarks Burgzentrum hebt sich erfreulich von altbackenen Museums-Konzepten ab. Anstelle von Texten auf Schautafeln und betagten Aufsehern wird der Besuch des Burgzentrums dank der I-Pad Begleitung und XXL-Projektoren, sowie einem einzigartigen Soundtrack zu einem unvergesslichen Erlebnis.

UNESCO-Weltkulturerbe in Süd-Seeland

An der Ostküste der Insel Seeland befindet sich Stevns Klint, das seit 2014 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Hier erhalten Sie einzigartige Einblicke in das Erdgeschehen zu der Zeit, als die Dinosaurier ausgestorben sind und in der die Säugetiere, und damit auch der Mensch, die Erde zu erobern begannen. Der Besuch dieses Küstenabschnitts an der Ostsee mit seiner großartigen Tier- und Pflanzenvielfalt ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Fuglsang Kunstmuseum

Im Fuglsang Kunstmuseum erleben Sie Kunst, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht, wenn auch die Sammlung die Jahre 1900 bis 1950 am stärksten repräsentiert und sowohl aus Grafiken, Gemälden wie Skulpturen besteht. Es lohnt sich auch, einen Blick auf die Website zu werfen, um zu sehen, welche Aktivitäten das Museum für Sie bereit hält. Besonders während der Schulferien bietet das Museum jede Menge Spaß für Kinder und Familien.

Krokodil-Zoo

Im Krokodil-Zoo (Krokodille Zoo) können Sie alle lebenden Krokodilarten bestaunen, von denen viele entweder gefährdet oder fast ausgestorben sind. Betreten Sie die tropische Umgebung und erhalten Sie einen Einblick in das Leben dieser erstaunlichen Geschöpfe sowie in viele der Tiere, mit denen Krokodile in ihrem natürlichen Lebensraum zusammen leben.

BonBon-Land: Ferienspaß für die ganze Familie

Im Erlebnispark BonBon-Land haben die Achterbahnen lustige Namen, und es gibt Attraktionen mit verschiedenem Schwierigkeitsgrad: Da ist für alle etwas dabei. Rund ums Jahr und insbesondere während der Schulsommerferien stehen Musik, Tanz, Zirkus und andere lustige Aktivitäten auf dem Programm – genau richtig, um nach aufregenden Fahrten auf unseren tollen Attraktionen eine kleine Pause zu machen.

Attraktionen auf der Insel Mön

Reiseinformationen über weitere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten auf der Insel Mön finden Sie hier.

 

Foto 2, copyright: Kim Wyon.